Bewerbungserstellung

Bewerbung erstellen oder optimieren - Ich mache das für Sie!

Ich erstelle oder optimere Ihre Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungen für zahlreiche Kunden aus Rinteln, Stadthagen, Rodenberg oder Bückeburg sowie überregional, sei es Mannheim, Warstein, Hamburg oder München habe ich bereits erfolgreich erstellt oder optimiert.

  • Indivdiuelles, sehr gut ausgestaltetes Layout
  • Individuell aufgebauter Lebenslauf 
  • Individuell gestaltetes Profil / 3. Seite / Detailseite
  • Individuelle Musteranschreiben
  • Ich lichte Sie auch ab für ein seriöses oder originelles Bewerbungsfoto
  • Alle Dokumente in MSWord oder OpenOffice und natürlich als PDF für Online-Bewerbungen, aufbereitet jeweils für Email-Bewerbungen oder Bewerbungen über Karriereportale.
  • Dazu gibt es ein gut gefülltes Word- oder OpenOffice-Dokument mit weiteren Formulierungshilfen, Ideen für Überschriften und Inhalte u.v.m.

Dazu gehört auch immer das persönliche Gespräch.

Selbstverständlich muss niemand aus München, Berlin oder Hamburg nach Rinteln kommen. Dafür gibt es Telefon, Facebook, WhatsApp, Wetransfer, Skype, Email und im Zweifel auch die gute alte Post!

Der Ablauf einer Bewerbungsoptimierung:

  • Sie übersenden mir Ihre Unterlagen ungeschönt per Email oder auf welchem Weg auch immer oder bringen die Unterlagen zum persönlichen Termin mit.
  • Wir sprechen die Unterlagen durch und Sie beantworten mir meine Fragen dazu.
  • Dann erstelle ich Ihnen Ihren Entwurf und sende Ihnen diesen zu.
  • Dann schauen Sie, ob Ihnen mein Entwurf zusagt oder ob noch Änderungswünsche bestehen.
  • Erst wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit erledigt ist und Sie ein gutes Gefühl haben, diese Unterlagen zu verschicken, sind wir fertig und Sie erhalten eine Rechnung.

Ich arbeite ausschließlich für Selbstzahler und rechne nicht mit Arbeitsagentur oder JobCenter ab.

Für Ausbildungsplatzsuchende und Studenten gibt es Sonderpreise.

Bewerbungsgespräch

Selbstverständlich biete ich auch für Bewerbungs- / Vorstellungsgespräche Coaching an. 

Hier ein paar Rückmeldungen / Referenzen von meinen Bewerbungs-Kunden

Moin Steffi, vielen Dank für deine tolle Hilfe, soweit ist alles Perfekt, falls ich noch fragen haben sollte, hab ich ja deine Mail-Adresse 🙂

Hallo Steffi, Ja ist das gefällt mir und habe ich schon mein erste Bewerbung abgeschickt

Hallo Frau Schütte,  Ihre Bewerbungsunterlagen im Paket mit xxx waren überzeugend. Er hat seinen Traumjob bei SAP bekommen. Wir empfehlen Sie gerne weiter.

Hallo Frau Schütte, 
die Unterlagen gefallen mir super. Ich bin wirklich hoch zufrieden damit. Ich habe noch ein Anliegen und zwar könnten Sie mir Bitte ein Anschreiben fertigen für die angehangene Stellenausschreibung? Vielen Dank im voraus

Ich danke vielmals für die sehr hilfreiche Antwort und die Unterlagen.

Hallo Steffi , wollte ich mich nochmal bedanken für der schöne Bewerbung das du mir geschrieben hast! Ich hab geschafft! Ab Anfang August fäng ich der Ausbildung als MFA an! Ohne dich hätte ich wahrscheinlich die Chance nicht bekommen. 😊
Vielen Dank!

Hallo, die Bewerbung ist super, vielen Dank dafür, echt klasse geworden.

Sehr geehrte Frau Schütte,
nochmal vielen Dank für die Optimierung meiner Bewerbung.
Seit der Optimierung hatte ich bereits mehrere Gespräche.

Bewerbungstraining von zu Hause aus?

Schauen Sie gerne ab und an in meinen neuen YouTube-Kanal. Dort gibt es demnächst noch mehr zu Jobsuche, Bewerbungen, ALG I, ALG II, Vorstellungsgespräch uvm.

Und noch ein paar Tipps zur Bewerbung:

Es gibt neben der herkömmlichen, schriftlichen bzw. Online-Bewerbung die vielfältigsten Möglichkeiten, sich zu bewerben:

  • Persönliches Vorstellen
  • Anrufen
  • Bewerbungshomepage
  • Kreative, total abgefahrene Bewerbung
  • Nutzung von persönlichen Netzwerken und Netzwerken im Internet

Persönliches Vorstellen
Manchmal macht es Sinn, eine Bewerbung persönlich abzugeben, dies gilt insbesondere auch
für Initiativ-Bewerbungen. Diese Ergänzung zur schriftlichen Bewerbung empfehle ich ganz
besonders denen meiner Teilnehmer, die zwar perfekt deutsch sprechen, jedoch einen
ausländischen Namen haben. Mit der persönlichen Vorstellung hat der Bewerber somit direkt
die Gelegenheit, eventuelle Vorurteile auszuräumen.
Geben Sie Ihre Unterlagen jedoch nicht einfach am Empfang ab. Um an einen
Ansprechpartner in der Personalabteilung heranzukommen, versuchen Sie im Vorfeld den
Namen herauszufinden. Die meisten Unternehmen haben heute bereits eine umfassende
Internetseite. Schauen Sie dort zuerst, ob es ein Karriereportal gibt. In den meisten der dort
verzeichneten Stellenangebote findet sich ein Ansprechpartner.

Alternativ kann man auch
einfach einmal in der Zentrale anrufen und fragen, wer für die Personalabteilung zuständig
ist bzw. wer der Abteilungsleiter des entsprechenden Bereiches im Unternehmen ist, den Sie
anstreben.

Ausserdem gibt es auf allen Internetseiten immer ein Impressum, in dem in der
Regel der Name des Geschäftsführers angegeben ist. Manchmal gibt es auch Seiten „Unser
Team“, auf denen die einzelnen Mitarbeiter mit ihren Zuständigkeiten aufgeführt sind.

Wenn Sie einen Ansprechpartner gefunden haben und namentlich kennen, dann schreiben
Sie dem Ansprechpartner eine E-mail, dass Sie die Internetseite des Unternehmens besucht
haben und gern das bestehende Team ergänzen möchten. Da Sie in den nächsten Tagen in
der Nähe sind, werden Sie kurz hereinschauen, um sich kurz vorzustellen und Unterlagen zur
Ansicht da zu lassen. Dann gehen Sie am nächsten Tag zum Empfang und sagen Sie:
„Mustermann, guten Tag. Ich möchte gern kurz Herrn Meier sprechen.“ In der Regel kommt
die gefürchtete Rückfrage: „Worum geht es?“ „Um ein interessantes Angebot. Herr Meier ist
bereits informiert.“

Anrufen
„Hallo, haben Sie einen Job für mich?“ „Nein!“ „Entschuldigen Sie die Störung.“
Das funktioniert so natürlich gar nicht. Außer Sie wollen unbedingt nichts-bringende
Aktivitäten bei der Agentur oder im JobCenter nachweisen.
Anrufen bringt Sie nur weiter, wenn Sie es tun, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren
(siehe oben).
Wenn Sie anrufen, weil im Stellenangebot telefonische Bewerbung gewünscht ist, dann
geben Sie Ihrer Begeisterung für das Unternehmen und den Job auch Ausdruck. Überlegen
Sie vorher gut, warum Sie sich bewerben und was Sie außerdem noch für den Arbeitgeber
tun könnten.

Kreative, total abgefahrene Bewerbung
Der Kreativität beim Bewerben ist keine Grenze gesetzt. Sind Sie Maurer? Dann nehmen Sie
einen Backstein, wickeln Ihre Unterlagen drumherum und geben das ganze dann persönlich
ab oder werfen Sie es beim nächstgelegenen Arbeitgeber ins Fenster der Personalabteilung *scherz*. Oder Sie sind Trockenbauer oder Tischler? Dann kleben Sie Ihre Unterlagen auf eine
Holzplatte. Als Kraftfahrer packen Sie einen kleinen Matchbox-LKW ein.
Entwickeln Sie einen Flyer, bauen Sie sich eine ansprechende Webseite oder drehen Sie ein
spannendes Bewerbungsvideo.

Denken Sie jedoch immer daran:
Die Unterlagen müssen zu Ihnen passen. Wenn Sie ein stiller, eher zurückhaltender
Mensch sind, dann sollten Sie auf eine schrille Bewerbung lieber verzichten.

Kopieren Sie niemanden und gehen Sie erst mit Ihrer Bewerbung nach draußen, wenn Sie
100 % zufrieden sind und sich mit Ihrer Bewerbung sicher fühlen.

Ihre Unterlagen müssen am Ende so gestaltet sein, dass Sie sich zu 100 % darin wieder
finden!!!! Denn NUR SO finden Sie dann auch den Arbeitgeber, der auch 100% zu Ihnen passt!

Bewerbungshomepage
Nicht empfohlen – Warum?

Ich habe für viele meiner Kunde jahrelang Bewerbungshomepages erstellt. In den letzten 2 Jahren habe ich darauf verzichtet und empfehle es auch nicht mehr. Ggf.  macht das Sinn, wenn Sie den Link zu Ihrer Bewerbungshomepage in Ihre Unterlagen, die Sie online versenden einfügen. Email-Bewerbungen, in denen lediglich steht: “Klicken Sie einfach auf den Link und schauen Sie meine Bewerbung online an”, ist heutzutage nicht mehr zielführend. Es gab schlicht zu viele Betrüger… Wer klickt heute noch auf einen unbekannten Link, den er per Email zugesendet bekam???

Nutzung von persönlichen Netzwerken und Netzwerken im Internet

  • Xing.com

Wer dort ein Profil hat, kann über die Suche / erweiterte Suche einfach mal die PLZ seines
Wohnortes( bzw. von Hannover, Minden, Hameln, Stadthagen etc.) eingeben, und bekommt
alle Xing-Mitglieder aus der Region angezeigt. Dann kann man sehen, wo die arbeiten und
hat oft auf den Profilen auch gleich einen Link zur Webseite der Firma. Dort findet man die
e-mailAdresse, ggf. ein Karriereportal und im Zweifelsfall im Impressum den Namen des
jeweiligen Geschäftsführers.

  • Eigene Netzwerk-Liste (Wen kenne ich eigentlich alles???)

Erstellen Sie doch mal eine Liste mit den Personen,
die Sie kennen. Manche davon haben Sie vielleicht im Laufe der Zeit aus den Augen verloren.
Hier ist wieder einmal das Internet ein nützlicher Helfer. Googlen Sie doch alle Personen
einmal und Sie werden sehen, teilweise gibt es spannende Sachen zu entdecken.

Eine tolle Chance für Vitamin B!

Das Social-Network www.facebook.de gibt einiges an Potential her, um Kontakte zu erneuern oder auch neu zu knüpfen. 

Bitte achten Sie jedoch genau darauf, was Sie wie und wo im Internet schriftlich
hinterlassen. Vieles, was man gedankenlos in sein Profil schreibt oder an virtuellen
Pinnwänden bei Freunden hinterlässt, ist auch für Dritte und somit für potentielle Arbeitgeber
einsehbar.

Wenn Sie z.B. bei Facebook ein Profil haben und dort einer Gruppe angehören, die
sich „Saufen für den Weltfrieden“ nennt, dann wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie im nächsten Vorstellungsgespräch gefragt werden, was Sie denn so für den Weltfrieden tun.Ihre