Jobcoaching

Jobcoaching - einfach mal anders drangehen!

Ich weiß, was ich will!

Diesen Satz höre ich sehr oft von meinen Kunden. Natürlich frage ich dann nach: „Was
wollen Sie?“

  • Nicht am Wochenende arbeiten
  • Keine Schichtarbeit
  • Nicht schwer heben
  • Nicht lange stehen, sitzen
  • Keine PC-Arbeit
  • Nicht weiter als 20 km um meinen Wohnort herum fahren müssen
  • Ein gutes Betriebsklima
  • Vernünftige Bezahlung
  • Keine Zeitarbeit

Wow! Da weiß einer aber ganz genau, was er will! So stehen ihm alle Adressen der gelben Seiten für Initiativbewerbungen zur Verfügung.

Der Text des Anschreibens könnte dann in etwa so lauten:

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bewerbe ich mich initiativ in Ihrem Unternehmen. Ich mache alles was so anfällt,
allerdings nicht am Wochenende und nicht in Schichtarbeit. Ich will nicht schwer heben,
nicht lange sitzen oder stehen müssen. Am PC möchte ich auch nicht arbeiten. Ihr
Unternehmen liegt innerhalb meines Mobilitätsradius von 20 km um meinen Wohnort herum,
es ist also für mich kein Problem, zu Ihnen zu gelangen. Wenn Sie also ein gutes
Betriebsklima haben, mich vernünftig bezahlen und keine Zeitarbeitsfirma sind oder
einsetzen, dann stehe ich Ihnen ab sofort zur Verfügung.
Mit freundlichem Gruß

Leute, so geht das doch nicht!

Ob Beratung zu Ihren Bewerbungsunterlagen, oder zur Online-Bewerbung oder zum Vorstellungsgespräch – all das ist Jobcoaching

Werden Sie freier Handelsvertreter für Ihr eigenes Produkt  (bestehend aus Ihren ganzen fachlichen und nicht-fachlichen Qualifikationen)!

Gehen Sie strategisch vor und betrachten Sie Arbeitslosigkeit vertriebsorientiert!

Werden Sie Verkäufer! Nutzen Sie die Elemente und Werkzeuge aus Werbung, Marketing und Kommunikationen für eine erfolgreiche lebensverändernde Jobsuche!

„Der/die verkauft einem Eskimo einen Kühlschrank!“ Diese Aussage haben auch Sie
bestimmt schon einmal gehört oder sogar selber getroffen. Aber Was macht einen erfolgreichen Verkäufer aus?* Was sollte er wissen, um sein Produkt effektiv und erfolgreich an den Kunden zu bringen?

(Wenn ich hier vom Verkäufer oder Teilnehmer spreche, dann meine ich der Gleichberechtigung wegen natürlich auch Verkäuferinnen und Teilnehmerinnen)

Folgendes listen meine Teilnehmer relativ spontan auf:

  • Eigenschaften des Produktes
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Preis

Nach einer Weile kommen dann noch Aussagen wie

  • Zielgruppe (Kunden)
  • Überzeugung / Selbstsicherheit

Die wichtigsten Dinge werden jedoch häufig völlig außer Acht gelassen:

  • Der Bedarf der Zielgruppe
  • Der Nutzen, den das Produkt dem Kunden bietet
  • Begeisterung
  • Zum Kunden hingehen!

Überlegen Sie doch mal, wann und wodurch Sie sich selbst überzeugen lassen, ein Produkt
zu kaufen.

Übrigens: Zappen sie bitte zukünftig beim Werbefernsehen nicht weg, sondern
schauen Sie genau hin! Wir wird dort ein Produkt vorgestellt? Was spricht Sie an und weckt
Ihr Interesse?
Überzeugt Sie die klare Aussage „Diese Margarine ist echt leckerlecker!“ oder behalten Sie doch
eher „Die Lätta… Du Schuft!“ in Erinnerung?

In der Werbung werden wir weniger durch das gesprochene Wort aufmerksam, sondern
durch Bilder, die mit dem Produkt verbunden werden und sich in dem grauen Brei zwischen
unseren Ohren mit Erinnerungen, Bedürfnissen und Wünschen verbinden.

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was das mit dem Thema Arbeitslosigkeit, Jobsuche und
Bewerbungen zu tun hat. Eine ganze Menge, denn beim Bewerben sind Sie gefordert, sich
selbst und Ihr Produkt erfolgreich zu verkaufen!

Können Sie folgende Fragen beantworten?

  • Kennen Sie Ihr Produkt?
  • Kennen Sie Ihre Zielgruppe?
  • Kennen Sie den Bedarf Ihrer Zielgruppe?
  • Kennen Sie den Nutzen, den Ihr Produkt der Zielgruppe bringt?
  • Sind Sie von Ihrem Produkt begeistert?
  • Sind Sie von Ihrem Produkt und somit von sich selbst überzeugt?

Wie wollen Sie einen Arbeitgeber von sich überzeugen, wenn sie diese Fragen nicht klar
beantworten können?

Wenn Sie diese Fragen klar und spontan beantworten können, dann brauchen Sie mich aller Wahrscheinlichkeit nach nicht. Sollten Sie die Fragen nicht klar und spontan beantworten können, melden Sie sich gerne bei mir.

Bewerbungstraining von zu Hause aus?

Schauen Sie gerne ab und an in meinen neuen YouTube-Kanal. Dort gibt es demnächst noch mehr zu Jobsuche, Bewerbungen, ALG I, ALG II, Vorstellungsgespräch uvm.